Wo wir Tauchen gehen

Kann man überhaupt bUnterwasserpflanzenei uns Tauchen? Lohnt sich das?
Viele Anfänger stellen sich diese oder ähnliche Fragen. Nur mit Ja oder Nein lassen sie sich nicht beantworten.

Die heimischen Gewässer sind anders als das Mittelmeer, die Karibik oder das Rote Meer. Aber deshalb sind sie nicht weniger schön. Sie haben ihren eigenen Reiz und bieten ihre eigenen Herausforderungen. Klar, unsere Seen sind kälter als das Mittelmeer und die Sicht liegt in der Regel nur um 6m. Dennoch bieten sie unter Wasser eine interessante Flora und Fauna. Viele unserer Seen sind dicht mit Wasserpflanzen bewachsen, zwischen denen der Hecht auf Beute lauert. Oder die vielen kleinen Barsche, die zwischen den Pflanzen umherwuseln. Unterwasserkrebse, die fleißig an ihren Wohnhöhlen baggern. Und es gibt die Jahreszeiten. Einen See das ganze Jahr über zu betauchen und zu beobchten, wie er sich im Laufe des Jahres verändert, hat seinen eigenen Reiz. Nicht zu vergessen ein Nachttauchgang. Nur im Schein der Tauchlampe durch einen See zu schweben, das hat was. Viele Tiere, zum Beispiel Aale, sind nachtaktiv und der See vom Tage zeigt sich bei Dunkelheit plötzlich in einem ganz anderen "Licht". Hecht

Daneben bietet sich die holländische Küste an: Die Osterschelde und das Grevelinger Meer. Diese Tauchplätze sind für einen Tagesausflug oder übers Wochenende eine schöne Alternative. Die Talsperren im Sauerland dürfen in der Aufzählung ebenfalls nicht fehlen. Sie sind wieder ganz anders, als ein See. In einigen der Talsperren sind noch die Reste der versunkenen Dörfer zu finden, die vom aufgestauten Wasser überflutet wurden. In diese Kategorie fallen auch die Steinbrüche, die vom Grundwasser überflutet wurden.

Also, in unserer näheren Umgebung gibt es eine große Anzahl von Gewässern, in denen man Tauchen kann. Jedes Tauchgewässer ist anderes und hat seinen eigenen Reiz und seinen eigenen Schwierigkeitsgrad. Manche sind für Anfänger ideal, andere erfordern Taucherfahrung. Aber: das Tauchen ist nicht überall erlaubt. Einige Seen sind aus Gründen des Naturschutzes mit Tauchverboten belegt. In anderen Gewässern ist das Tauchen aus Sicherheitsgründen verboten. Beides muss respektiert werden.

Bei anderen Seen muss man "Eintritt" zahlen. Die Kassen der Städte und Kreise sind leer. Die der Taucher aber auch.

 

rolex datejust replica replica givenchy handbags